Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wichtige Telefonnummern:
Corona-Virus-Bürgertelefon NRW
0211 9119-1001

Ärztlicher Bereitschaftdienst
116 117

 


Exklusiver Service für unsere Mitglieder!

Wir bieten 1 x im Quartal eine kostenlose Telefon-beratung bei unserer Rechtsanwältin Frau Taprogge-Essaida an.
mehr erfahren

*   *   *   *   *

N
E
U

 https://bvk-nrw.net/attachments/Image/integrated.pnghttps://bvk-nrw.net/attachments/Image/integrated.png

Sie benötigen eine be­trieb­wirt­schaft­liche Fortbildung? Für unsere Mitglieder bieten wir Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene an.

Sie haben Fragen zu einem be­trieb­wirt­schaft­lichen Thema? Wir bieten 1 x im Quartal eine kostenlose Telefonberatung an.
weitere Infos im Flyer

*   *   *   *   *

Versicherungsangebote nur für unsere Mitglieder:
Versicherungsangebot

Sie haben Fragen?

Dann sprechen Sie uns an.
Sie erreichen uns unter:

Barbara LieskeBarbara Lieske

Barbara Lieske
Telefon: 0152.54634922
E-Mail: info@bvk-nrw.de

Bürozeiten:
Montag, 16.30 – 19.00 Uhr

Sollten Sie uns in dieser Zeit nicht erreichen können, dann sprechen Sie einfach auf unsere Voicebox: 03212.88.24.555

Es handelt sich hierbei um eine webbasierte Telefonnummer nicht um eine Sonderrufnummer. Es enstehen nur die Kosten, die Sie bei ihrem Anbieter vereinbart haben.

 

Die Vorstandsmitglieder gehen einer hauptberuf-lichen Tätigkeit nach und setzen sich ehrenamtlich für den BVK-NRW e.V. ein. 

Wir bemühen uns, zeitnah auf Ihre Kontaktaufnahme zu reagieren.

Covid 19-Blog

Hier finden Sie die Informationen des MKFFI sowie unsere Beiträge und Aktivitäten

Download Covid 19

Alle Dateien und Infos zum Thema Covid 19 auf einen Blick

 

Pinnwand

Hier können unsere Mitglieder*innen ab sofort wichtige Info einstellen lassen. 

 

Wissenswertes

Termine

Unsere Aktivitäten

Versicherungspaket

Download

Bildergalerie

Links und Tipps

→ Archiv

Legende:

KG =     Kommunalgruppe

KTPP = Kindertagespflege-person/en

KTP =   Kindertagespflege

RS =     Rechtschutz
SB =     Selbstbeteiligung
KK =     Krankenkasse

GKV =  gesetzl. Kranken- versicherung

BAG = Die Bundes­arbeits­gemein­schaft

 

MKFFI = Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration


Weitere Informationen finden Sie in unserem Info-Flyer.

→ Info-Flyer_BVK-NRW

 

 Covid 19-Blog

„Liebe Mitglieder*innen, Kolleginnen und Kollegen,

in diesen Corona-Zeiten ist kein Tag wie der andere. Täglich gibt es neue Informationen, das was gestern galt, ist schon am nächsten Tag überholt.
Viele KollegInnen sind derzeit sehr verunsichert und haben zahlreiche Fragen. Da kommen wir ins Spiel.

Inmitten dieser herausfordernden und unsicheren Zeit möchten wir unsere Mitglieder bestmöglich unterstützen und uns ihrer Sorgen und Nöte annehmen.

Der BVK-NRW e.V. hat sich gegründet, um KTP zu vernetzen und deren Interessen auf kommunaler- und Landesebene zu vertreten. Wir unterstützen und fördern externe Aktivitäten und Projekte, die sich mit unseren Anliegen und Zielen decken. In dieser Krisenzeit erweist sich der Wert eines bestehenden Berufsverbandes. Indem wir praktisches sozialpolitisches Wissen stets vertiefen, erweitern wir ständig die Fähigkeiten sowohl zur Konfliktlösung auf kommunaler als auch auf bundesweiter Ebene. Da wir nur gemeinsam ans Ziel kommen können, sind Beteiligungsprozesse auf lokalpolitischer Ebene von großer Bedeutung. Hier liegt unser Aufgabengebiet:

... gemeinsam stark in NRW!

 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Service-Center der Landesregierung, das Sie montags bis freitags zwischen 7:00 und 20:00 Uhr und nun auch samstags und sonntags zwischen 10:00 und 18:00 Uhr telefonisch unter 0211 9119-1001 oder per E-Mail unter corona@nrw.de oder corona@mkffi.nrw.de erreichen.

→ Corona – Aktuelle Informationen MKFFI
→ Verhaltensweise zu Zeiten der Corona-Pandemie

 

→ Download-Dateien des MKFFI

Aktuelle Coronaschutzverordnung

Veröffentlicht am 21.06.2022

die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ist zum 21.06.2022 aktualisiert worden.  

Bitte beachten Sie wesentliche Änderungen gegenüber der vorangegangenen Fassung wurden gelb markiert.

Die Verordnung gilt ab dem 21.06.2022.

→ Coronaschutzverordnung ab dem 21.06.2022 

MKKFI NRW „Förderung von Familienurlaub“

Veröffentlicht am 12.05.2022

das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) hat als Würdigung und Anerkennung der herausragenden Leistungen von Familien in der Zeit der Pandemie ein Programm zur Förderung von Familienurlaub in gemeinnützigen Familienferienstätten aufgelegt. Damit können interessierte Familien aus Nordrhein-Westfalen mit geringem Einkommen, insbesondere Alleinerziehende und kinderreiche Familien sowie unabhängig vom Einkommen Familien mit pflegebedürftigen Kindern oder mindestens einem Familienmitglied mit Behinderung ab sofort einen Familienurlaub buchen.

Alle Informationen zu den Zielgruppen, Einkommensgrenzen, Antragsformalitäten und Kontaktadressen finden Sie unter: 
https://www.mkffi.nrw/endlich-urlaub-zeit-und-entspannung-fuer-die-ganze-familie-familienerholung-nordrhein-westfalen

Meldungen zur Situation in der KiTa

Veröffentlicht am 08.04.2022

Schreiben vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen über die Aktuelle Situation in der Kindertagesbetreuung.

→ Meldungen zur Situation in der KiTa vom 08.04.2022

Neue Informationen des MKFFI

Veröffentlicht am 24.01.2022

Informationen des MKFFI über Meldungen zur Situation
in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege in NRW. 

→ Meldungen zur Situation in der KiTa vom 24.01.2022

Coronabetreuungsverordnung

Aktuelle Coronaschutzverordnung & Bußgeldkatalog

Veröffentlicht am 24.11.2021

die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ist zum 23.11.2021 aktualisiert worden. 

Bitte beachten Sie wesentliche Änderungen gegenüber der vorangegangenen Fassung wurden gelb markiert.

Die Verordnung gilt ab dem 24.11.2021.

→ Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) ab dem 24.11.2021

→ Coronaschutzverordnung - Bußgeldkatalog ab dem 24.11.2021

Aktuelle Coronabetreuungsverordnung & Coronaschutzverordnung

Veröffentlicht am 29.10.2021

die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) und die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) sind zum 29.10.2021 aktualisiert worden. Die Änderungen in der CoronaBetrVO betreffen auch die Kindertagespflege in NRW.

Bitte beachten Sie die Änderungen zur Maskenpflicht in § 4 der CoronaBetrVO.

Die aktuell gültigen Fassungen mit den gelb markierten Änderungen sind angehängt.

Beide Verordnungen gelten erst einmal bis 24.11.2021.

→ Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) vom 29.10.2021
→ Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) vom 29.10.2021

Neue Notruf-App „nora“ wurde vorgestellt.

Veröffentlicht am 01.10.2021

„Ob Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste: Von nun an sind alle auch per App in Notsituationen erreichbar - „nora“ macht es möglich. Die bundesweite Notruf-App ist unter Federführung des nordrhein-westfälischen Innenministeriums entstanden und steht ab sofort in den App-Stores zum kostenlosen Download bereit.“

 

Die (sogenannte barrierefreie) App „nora“ ist in erster Linie für Menschen mit Sprach- bzw. Hörbehinderung entwickelt worden, sie kann im Notfall jedoch von allen Menschen genutzt werden. Im Notfall können also auch Kindertagespflegepersonen darauf zurückgreifen.

 

„Die App ist so aufgebaut, dass in Notsituationen ganz ohne zu sprechen und auch mit geringen Sprachkenntnissen ein Notruf abgesetzt werden kann. In diesem Notruf per App sind dann die wichtigsten Informationen enthalten wie unter anderem persönliche Daten, der Notfall-Ort und die Art des Notfalls. Die persönlichen Daten bleiben auf dem Smartphone gespeichert und werden nur bei einem Notruf an die Einsatzleitstellen übermittelt. Es können Angaben wie Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen und Behinderungen auf freiwilliger Basis hinterlegt werden.
 
Informationen zur konkreten Notsituation werden über maximal fünf aufeinanderfolgende Fragen abgefragt. Dabei helfen Symbole, Texte in leichter Sprache und eine intuitive Nutzerführung. In bedrohlichen Situationen, in denen der Notruf möglichst unbemerkt bleiben soll, ist auch ein „stiller Notruf“ möglich.“

 

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie HIER

Der Corona-KiTa-Rat ruft die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas und Kindertagespflegepersonen zur Impfung auf!

Schreiben vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?